Sehr geehrte Damen und Herren, geschätzte Partner!
In einer Studie des Unternehmensberaters Capgemini zu den IT-Trends 2020 wurden im deutschsprachigen Raum 120 Entscheidungsträger aus Unternehmen mit mehrheitlich über 1 Mrd. € Umsatz befragt. Digitalisierung belegt nach wie vor den Spitzenplatz der Prioritätenliste. In der Motivation dahinter hat sich jedoch etwas getan: Erstmals seit fünf Jahren gewinnen Effizienzsteigerung und Kostensenkung wieder an Bedeutung!

DOWNLOAD der Capgemini-Studie.
 
eProcurement ist aber nicht nur für Große interessant.

Auch für Unternehmen unter 500 Mitarbeitern bzw. weniger als 100 Mio. € Umsatz ist eProcurement angesichts von rund 50% Kosteneinsparung und Qualitätssteigerung in der Beschaffung sinnvoll. Deshalb hat DIG alle essentiellen Funktionen zu einem kompakten Angebot zusammengefasst: Damit lässt sich ab € 15.000 innerhalb kurzer Zeit z.B. ein ERP-System anbinden, Kontierungen durchführen, ein Genehmigungsprozess einführen u.v.m. Mit dieser Basis stehen Unternehmen auch für die Zukunft alle Erweiterungsmöglichkeiten offen.
 
Beispiel KOSME: erfolgreiche Digitalisierung wird fortgesetzt.

Erinnern Sie sich? Von der eProcurement-Lösung des mittelständischen Spezialmaschinenbauers (160 Mitarbeiter) haben wir schon vor etwa einem Jahr berichtet. Aktuell arbeiten wir an der Einführung eines Ausschreibungstools, um die optimalen Lieferanten zu finden (Sourcing). Lesen Sie in unserer Success Story, wie das Unternehmen von Digitalisierung profitiert und was die langfristige Strategie ist.

ZUR SUCCESS STORY.
 
Auf die User kommt es an: Guided Buying hilft.

Zurück zur Capgemini Studie: Über 1/3 des IT-Budgets wird in Digitalisierung investiert – die Ergebnisse von 45% aber nur als mittelmäßig beurteilt. Das liegt oft an mangelnder User-Akzeptanz, die wir im eProcurement mit unserem Add-on für Guided Buying steigern. Mit diesem geführten Prozess können auch User ohne Vorkenntnisse Bestellungen oder Bedarfsanfragen erfassen, die dann transparent das eProcurement durchlaufen. DIG Guided Buying wird u.a. bei Fujitsu und Casinos Austria genutzt.

MEHR INFORMATIONEN.
 
Sie haben schon Erfahrung im eProcurement oder haben Fragen? Kommen Sie in unsere LinkedIn-Gruppe ePROCURE2021! Hier diskutieren wir Erfahrungen und Ideen, um mit eProcurement den Wirtschaftsstandort weiter zu sichern.
 
HIER geht's zur LinkedIn-Gruppe.

Sind Sie dabei? Ich würde mich freuen!

Ihr Harald Allerstorfer
facebook twitter linkedin xing
UID-Nr.: ATU53309209 I Firmenbuch: 217243a I Landesgericht Linz